Notrufe

Wir weisen darauf hin, dass bei Notsituationen eine schnelle und zuverlässige Rettung lebenswichtig sein kann. Im Zeitalter von Handys scheint dies oft kein Problem mehr zu sein. Mobiltelefone sind aber vor allem in den Alpen nicht immer zuverlässige Kommunikationsmittel -  oft befindet man sich in Gebieten, aus denen kein Kontakt hergestellt werden kann. Neben den SOS-Nummern übers Telefon bietet der REGA-Funk immer noch eine sichere Verbindung. Wir haben in unserem Clubmaterial 2 Funkgeräte, deren Gebrauch wir nach wie vor empfehlen!

 

REGA-Funk

161.300 Hz

 

REGA-Telefon

1414, international +41 333 333 333

 

Ambulanz

144, EU-Notrufnummer 112 

Versicherung und Haftung

Die Unfallversicherung ist immer Sache des Mitgliedes (Nichtbetriebsunfallversicherung über den Arbeitgeber oder Unfallversicherungszusatz bei der Krankenkasse).

 

Die Haftpflichtversicherung des Bergclubs kommt dann zum Tragen, wenn irgend jemand während eines Vereinsanlasses zu Schaden kommt und einen Personen- oder Sachschaden gegenüber einem Mitglied oder einem Tourenleiter geltend macht.

  • Liegt ein Verschulden dieser Person vor, übernimmt die Haftpflichtversicherung des Bergclubs St. Gallen in jedem Fall die Kosten.
  • Bei grobfahrlässigem Verhalten des Beschuldigten sind jedoch Regressansprüche der Versicherung zu erwarten.