Dreibündenstein 2173 m

08. August 2020

Organisation / Leitung

Markus Clerici

Kurzbeschrieb

Der Dreibündenstein dominiert im Süden der Stadt Chur die Berglandschaft, wo sich die drei historischen Bünde Rhäzüns, Schloss Ortenstein und Churwalden trafen. Die Gratroute von Brambrüesch - Malixer Alp - Furggabüel - Dreibündenstein - Grüenbüel - Alp Pradaschier bietet eine abwechslungsreiche Rundsicht über die umgebenden Täler. Die Bergwanderung beginnt bei der 1590 m hoch gelegenen Bergstation Brambrüesch und endet mit einer Schussabfahrt auf der längsten Schweizer Rodelbahn von Pradaschier nach Churwalden!  

Art

Bergwanderung T2

Landeskarte

Swisstopo Kartenausschnitt 756/183 - 761/191

Besammlung

07:20 Uhr St. Gallen HB, Gleis 3

Fahrt

07:25 Uhr ab St. Gallen nach Chur St. Gallen HB, Gleis 3

Gehzeit

3¼ Std. 634 m ↑ 493 m ↓ 8.7 km Distanz (ohne Abstieg nach Churwalden)

Rückkehr

16:36 Uhr ab Churwalden mit Bus 182,  18:35 Uhr St. Gallen HB an

Ausrüstung

Wandertenü, der Witterung entsprechend

Verpflegung

und Getränk aus dem Rucksack

Kosten

Retourticket nach Chur CHF 35.00 + Bergbahnkombi mit OeV CHF 19.80  HT (+ Rodelbahn CH 13.00) / Gastronomie

Anmeldung 

an den Wanderleiter Markus Clerici-Züger, Myrtenstr. 9, 9010 St. Gallen,
vTel 071 244 93 42, Email markus.clerici@hispeed.ch bis Do, 06.08.20, 21:00 Uhr 

Auskunft

über die Durchführung gibt der WL nach Anmeldeschluss per Tel oder Email

Spezielles

Bergbahnkombi (+ Rodelbahnticket) vor Ort lösen! -->
evtl. Gruppentarif